SO IST DIE LAGE …

31. Juli 2017

Jeder Stein eine Szene, die ersten mit klaren Konturen – die letzten ungewiss.
So ist das, wenn nach dem Plotten die Schreibarbeit beginnt.

 

 

17. Juli 2017

Geduld
Exposé und Textprobe an 9 Literaturagenturen gemailt –
jetzt heißt es abwarten …

 

 

12.Juli 2017

Grausam
Ich habe über 1 Jahr an einem 460 Seiten Roman gefeilt und jetzt soll ich aus dem Manuskript 30 Seiten auswählen, die das Werk am besten repräsentieren und die Agentur überzeugen
So sind die Regeln
Geht nicht – gibt’s nicht

05.Juli 2017

Die Zeiten der Exklusivität bei Thalia sind vorbei. Schade. Ab jetzt ist „Kalte Rache“ nur noch eines von vielen tausend eBooks, die jährlich in Deutschland erscheinen. Meine Kommissare Ulli und Paule ringen nun mit allen anderen Detektiven, Liebenden, Reisenden und Abenteurern um Sichtbarkeit auf diesem riesigen Markt

25. Juni 2017

Mein Mörder hat mir lange erzählt- von seiner Kindheit und so – ich habe alles aufgeschrieben- jetzt planen wir zusammen einen schönen Mord – den perfekten Mord natürlich- und erst einmal von Hand auf Papier – ganz persönliche Dinge schreibe ich immer zuerst von Hand – die Hand ist dem Herzen näher als die Tastatur – und Mord ist eine echte Herzensangelegenheit ❤️

21. Juni 2017

Walters Tagebuch, als Manuskript, ist fertig, sucht einen Verlag.
„Kalte Rache“ hat bereits einen gefunden.Hat es als eBook in die exklusive eBook Reihe von Thalia geschafft – zweimal täglich klebe ich am Bildschirm wegen des Verkaufsranges, den Thalia morgens und mittags neu berechnet.
Beste Zeit wieder einen Krimi zu beginnen – mein Mörder/in hat auch schon mit mir gesprochen – ziemlich konfus – mehr kann ich hier nicht verraten – ich will nicht spoilern – ein neuer Fall für Schmalenbeck und Paulsen – warum nicht? Eigentlich sollte Paule ja in Pension – ich hatte auch schon einen Neuen – aber ich glaube, der bringt es nicht – hat zum Glück noch Probezeit – dann muss Paule halt noch einmal ran – wer weiß – bis Ende Juli muss der Plot stehen – sonst wird das nix
Und die Johannisbeeren sind reif – die werde ich heute noch ernten – jetzt sofort – ist so schön konkret diese Arbeit

Manchmal ändern sich unsere Ansichten, wenn wir genauer hinsehen.